Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.09.2020
Wir müssen jetzt den Blick auf die Zukunft richten!
Anhörung zur digitalen Verwaltung in Berlin
Auf Antrag der CDU-Fraktion fand im Ausschusses für Kommunikationstechnologie und Datenschutz (KTDat) eine Anhörung zu Herausforderungen und Potentialen für Berlin bei der digitalen Verwaltung statt. Aus unterschiedlichen Perspektiven erläuterten die gelandenen Experten den aus ihrer Sicht politschen Handlungsbedarf. Dabei habe ich unterstrichen: Die Bedeutung der Digitalisierung der Berliner Verwaltung ist immens, ebenso auch der Anspruch der Berlinerinnen und Berliner.
Als CDU-Fraktion hatten wir Lars Zimmermann, Managing Director von Public, als Experten benannt, der uns eine internationale Perspektive auf Verwaltungsmodernisierung beschieb. Dabei wurde klar, dass die Berliner Herausforderungen in ähnlicher Form in anderen deutschen Städten bestehen. Er unterstrich die Bedeutung von Government Technology, also Produkten und Lösungen für die Verwaltungen, die von privaten Konzernen angeboten werden. Berlin als Stadt kann dabei Standort weltweit führender Anbieter werden - hierfür müssen wir den Blick klar auf die Zukunft lenken.

Insgesamt wurde bei der Anhörung deutlich, dass die bestehende Papierwelt nicht einfach digitalisiert werden darf. Mit der nun anstehenden Digitalisierung gibt es die einmalige Chance, die Prozesse vom Grunde auf zu durchleuchten und neu aufzusetzen. Dem Bereich der Weiterbildung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Die Corona-Pandemie hat dabei gezeigt, wie schnell sich kurzfristig technologische Instrumente etablieren lassen.

Als zuständiger Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin werde ich das Thema engmaschig weiter begleiten und hierzu entsprechende parlamentarische Initiativen einbringen. 
Termine