Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Großstadt braucht Sauberkeit
Verantwortliche Nutzung von Freiräumen ist der beste Garant für deren Erhaltung

Das Leben im innerstädtischen Raum ist naturgemäß dichter und gedrängter. Überall finden sich zahlreiche Menschen zusammen. Das ist schön und macht gerade den Charme großstädtischen Lebens aus. Gleichzeitig liegt hierin aber auch eine große Herausforderung. Mit anderen Menschen geteilte Orte und Flächen sind nämlich großen Belastungen ausgesetzt. Besonders deutlich wird dies an Grünflächen wie dem Mauerpark. Verschmutzung und Übernutzung sind nicht zu ignorierende Probleme, denen man sich stellen muss. Ausreichende Müllbehältnisse müssen vorgesehen und auch von allen genutzt werden. Regelmäßige Reinigung und Pflege der Flächen stellen eine Aufgabe dar, die die öffentliche Hand gemeinsam mit Anwohnern und Nutzern wahrnehmen muss. Auch Freiräume kommen dabei nicht ohne die Einhaltung bestimmter Regeln aus, weil ansonsten Verwahrlosung und Zerstörung drohen. Jeder einzelne ist daher aufgerufen, öffentliche Orte nach ihrer Nutzung so sauber zu verlassen, wie er sie angetroffen hat. Verantwortlicher Umgang mit Freiräumen ist letztlich der beste Garant für deren Erhaltung. Freiheit und Verantwortungslosigkeit stellen aus bürgerlicher Sicht einen Gegensatz dar!