Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
25.09.2017
Einführung in das Polizeiliche Landessystem „POLIKS“
Praktische Einheit für die Mitglieder des Untersuchungsausschusses

Die Senatsinnenverwaltung ist der Bitte des Untersuchungsausschusses „Terroranschlag Breitscheidplatz“ nachgekommen und hatte den Ausschuss vergangene Woche zu einer Informationsveranstaltung zum Polizeilichen Landessystem zur Information, Kommunikation und Sachbearbeitung (POLIKS) in das LKA Berlin eingeladen. Gemeinsam mit meinen Kollegen aus den anderen Fraktionen konnte ich an der Schulung teilnehmen, um die polizeilichen Vorgänge besser zu verstehen.

Die Kriminalbeamten der IT-Abteilung haben uns eine sehr aufschlussreiche Einführung in dieses System zur Vorgangsbearbeitung der Berliner Polizei gegeben und alle Einzelfragen mit Geduld beantwortet. Wenngleich diese Einführung uns noch nicht zu POLIKS-Experten macht – Polizeibeamte durchlaufen in etwa eine einwöchige Schulung, bevor sie damit arbeiten können –, so konnten wir doch wichtige Grundlagen im Umgang mit POLIKS lernen, das für die Ermittler bei der Bearbeitung und Dokumentierung von Sachverhalten und Vorgängen, wie z. B. Durchsuchungen, ein wichtiges Instrument ist. Zudem ist POLIKS auch von Bedeutung bei der Qualitätssicherung in Ermittlungsverfahren, welche wir uns im Rahmen des Untersuchungsausschusses ganz genau ansehen werden.

Ich danke den Kriminalbeamten für diese spannenden Einblicke!
Termine