Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Großstadt braucht Freiraum!

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Stephan Lenz und seit den Wahlen im September 2011 vertrete ich Pankow und den Wahlkreis 6 (Falkplatz, Arnimplatz, Helmholtzplatz) im Berliner Abgeordnetenhaus. Bei den Wahlen am 18. September 2016 konnte ich erneut über die Bezirksliste in das Abgeordnetenhaus einziehen. Ich freue mich, dort meine Arbeit für Pankow sowie als Innenpolitiker fortsetzen zu können. 

Als verfassungsschutzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion liegt mein Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Inneren Sicherheit. Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen meine parlamentarisch Arbeit, meine Positionen und meine Person vorstellen. So finden Sie beispielsweise unter der Rubrik "Aktuelles" anstehende Termine und die von mir eingereichten Schriftlichen Anfragen.

Das parlamentarische Engagement in und für Pankow ist auf Rückmeldungen von Ihnen, den Anwohnerinnen und Anwohnern, angewiesen. Bitte zögern Sie deshalb nicht, mich direkt zu kontaktieren: lenz@cdu-fraktion.berlin.de.

Ihr
Stephan Lenz



 
JUMA zu Gast im Abgeordnetenhaus
Nachdem ich das Projekt JUMA (jung, muslimisch, aktiv) im Rahme eines Besuchs bei der RAA (Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V.) kennengelernt hatte, habe ich Projektverantwortliche und Mitglieder des neu gegründeten Vereins JUMA e.V. ins Abgeordnetenhaus eingeladen. 
weiter

Artikelbild
Heutiger Antrag der CDU-Fraktion
Für die heutige Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin hat die CDU-Fraktion einen Antrag zur Weiterentwicklung des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks eingebracht. Mit der Drucksachennummer 18/0164 fordern wir den Senat auf, die bereits vorliegende Machbarkeitsstudie zu prüfen und die Panungen zur Umsetzung fortzusetzen. Nur so wird es mögllich sein, die entsprechenden Mittel ab 2018 im Landeshaushalt bereit zu stellen.
weiter

Pressestatement zum Verbot des Moschee-Vereins „Fussilet 33 e.V.“
Gemeinsam mit Burkard Dregger, dem innenpolitischen Sprecherder CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin, habe ich zum Verbot des Moschee-Vereins „Fussilet 33 e.V.“ erklärt: "Wir begrüßen dieses Verbot und die heutigen polizeilichen Maßnahmen. Sie machen deutlich, dass der Rechtsstaat mit sachgerechter Härte gegen islamistische Extremisten vorgeht. Dieser Moschee-Verein hat nicht zuletzt durch den Terroristen Anis Amri traurige Bekanntheit erlangt." 
weiter

Artikelbild
Plenardebatte am 16. Februar 2016
Gemeinsam mit meinen Kollegen aus der CDU-Fraktion habe ich den Antrag "Berlin bekennt sich zu (s)einem starken Verfassungsschutz" in das Parlament eingebracht. In meiner Rede zur Begründung habe ich deutlich gemacht, wie wichtig ein personell und finanziell gut ausgestatteter Nachrichtendienst für die Sicherheit unserer Stadt ist. 
weiter

Die fachpolitische Arbeit beginnt
Ich freue mich, auch in der laufenden Legislatur Mitglied im Ausschuss für Verfassungsschutz zu sein und als verfassungsschutzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin arbeiten zu können. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Unterausschuss für Datenschutz, Informationsfreiheit und zur Umsetzung von Art. 13 Abs. 6 GG sowie § 25 Abs. 10 ASOG. 

 

weiter

Termine
Impressionen
Bereits im Wahlkampf 2011 habe ich mit der Kampagne "Sie den Kaffee, ich den Kuchen“  versucht, mit Anwohnerinnen und Anwohnern aus dem Pankower Wahlkreis 6 ins Gespräch zu kommen. Und auch in 2016 möchte ich Sie, die Bewohner des Gleimkiez und rund um den Arnim- und Helmholtzplatz, treffen! Ob zu Hause, in Ihrem Verein oder im ortsansässigen Unternehmen: Sie machen den Kaffee und ich bringe den Kuchen mit! Ich freue mich auf viele spannende Gespräche. Melden Sie sich gerne per Mail an s.lenz@cdu-schoenhauser-allee.de